Help Desk Essentials Pack

Sparen Sie Zeit, Geld und Ressourcen: Automatisieren und vereinfachen Sie die Aufgaben des Helpdesks und des IT-Supports
In diesem Lizenzpaket enthaltene Produkte:
  1. Dameware Remote Support
  2. Web Help Desk
fn_vidyard_UpTDitub1cLVsFCTfD1UBF();
https://play.vidyard.com/UpTDitub1cLVsFCTfD1UBF.jpg
  • Schnelle und sichere Remotesteuerung
    Um einem IT-Problem auf die Spur zu kommen, muss man manchmal ganz bis zum Ursprung zurückgehen.

    Die Lösung umfasst Dameware Mini Remote Control und bietet Remote-Zugriff für mehrere Plattformen auf Computer, Laptops und Server unter Windows, Linux und Mac OS X von einer einzigen Konsole aus.

  • Orts- und zeitunabhängiger Remote-Support
    IT-Probleme kennen keine Grenzen, warum also sollte die Fähigkeit zur Behebung von IT-Problemen nur Maschinen im Netzwerk vorbehalten sein?

    Stellen Sie mit Computern innerhalb des LANs und über das Internet sichere Remoteverbindungen über das Internet her.

  • Einfachere Windows™-Administration
    IT-Administratoren haben ausreichend zu tun – auch ohne interne Anrufe zur IT-Fehlerbehebung zu beantworten.

    Nutzen Sie den Remotezugriff zum Neustarten von Systemen, Starten/Stoppen von Diensten und Prozessen, Kopieren/Löschen von Dateien, Anzeigen und Löschen von Ereignisprotokollen usw.

  • Integrierte Remoteverwaltungstools
    IT-Probleme an sich sind schlimm genug. Ein kompletter Produktivitätsstopp zum Lösen dieser Probleme kann jedoch mit den richtigen Tools vermieden werden.

    Mit den Systemprogrammen und TCP-Dienstprogrammen lassen sich Computerprobleme remote beheben, ohne dass eine komplette Remotesitzung gestartet werden muss.

  • Bereitstellung von Remote-Support auf iOS- und Android-Geräten
    IT-Administratoren sind ständig unterwegs. Geben Sie ihnen die erforderlichen Tools an die Hand, damit sie ihre Arbeit überall effektiv erledigen können.

    Greifen Sie mit der mobilen Dameware-App über Mobilgeräte remote auf Netzwerkcomputer zu.

  • Remoteverwaltung der Active Directory®-Umgebungen
    Wäre es nicht schön, wenn Sie steuern könnten, welche Personen Zugriff haben, und wenn Sie dem CEO den Zugriff ermöglichen können, wenn dieser sein Kennwort einmal vergessen hat?

    Verwalten Sie mehrere AD-Domänen, Gruppen und Benutzer gleichzeitig. Entsperren Sie remote Benutzerkonten, setzen Sie Kennwörter zurück und bearbeiten Sie Gruppenrichtlinien.

  • Exportieren von AD-Objekten und Systemkonfigurationen von Remotecomputern
    Wenn Sie wissen, wie eine Gruppe von Computern konfiguriert ist und welche Software tatsächlich verwendet wird, können Sie einigen Ihrer schwierigsten Fragestellungen auf den Grund gehen.

    Exportieren Sie im Handumdrehen AD-Eigenschaften, Systemkonfigurationen und Softwareinformationen im CSV- oder XML-Format.

  • Zentralisierte Lizenz- und Benutzerkontenverwaltung
    Die Verwaltung von Konten über unterschiedliche Systeme kann äußerst schwerfällig sein.

    Verwalten Sie Ihre Dameware-Umgebung, Benutzerkonten und Berechtigungen zentral und vereinfachen Sie auf globaler Ebene die Dameware-Lizenzverwaltung.

  • Mehrstufige Authentifizierung
    Ganz gleich, ob es für Ihre Sicherheitsprotokolle oder Compliance-Initiativen erforderlich ist: Die Sicherheit Ihres Remote-Support-Systems ist ein Muss. Es steht einfach zu viel auf dem Spiel.

    Nutzen Sie mithilfe der Smartcard-Anmeldung und -Authentifizierung die zweistufige Authentifizierung in sicherheitskritischen Umgebungen.

  • Remotezugriff auf inaktive und ausgeschaltete Computer
    Lassen Sie sich durch nicht reagierende Computer nicht von der Behebung von IT-Problemen abhalten.

    Stellen Sie mithilfe der Unterstützung für Intel® vPro™ mit AMT, Wake on LAN und KVM eine Remoteverbindung mit Out-of-Band-Computern her.

Nächste Funktion
  • Automatisierung der Ticketverwaltung
    Das manuelle Erstellen von Serviceanfragen ohne Unterstützung durch eine Helpdesk-Software für Tickets kann ein zeitraubender und fehleranfälliger Prozess sein.

    Automatisieren Sie das Management der Serviceanfragen – von der Ticketerstellung, Zuweisung und Weiterleitung bis zur Eskalation.

  • Zentralisiertes Wissensmanagement
    Verschwenden Sie keine Zeit mit alltäglichen, ständig wiederholten Fragen.

    Nutzen Sie die integrierte Helpdesk-Wissensdatenbank, um Wissensartikel zu erstellen und zu verwalten, und fördern Sie den Endbenutzer-Self-Service für häufig auftretende Probleme.

  • Einhalten von SLAs
    Die Nichteinhaltung von SLAs kann eine Katastrophe für das Unternehmen bedeuten.

    Richten Sie Benachrichtigungen bei drohenden SLA-Verstößen und terminspezifische SLA-Erinnerungswarnungen ein. Passen Sie die Workflows zur Eskalation und Deeskalation an.

  • Relationale Zuordnung von Tickets zur Vereinfachung des Projekt- und Aufgabenmanagements
    Probleme, die mehrere Tickets betreffen, sollten im Lockstep-Modus verwaltet werden, um Chaos zu vermeiden.

    Verknüpfen Sie Serviceanfragen untereinander. Auf diese Weise können Sie IT-Projekte besser nachverfolgen und verwalten, die mehrere Aufgaben, ganz gleich welcher Art, umfassen.

  • Native Integration in Active Directory und LDAP
    Ihre Servicemanagementsoftware enthält eine Fülle von Informationen. Sorgen Sie dafür, dass diese nicht in die falschen Hände geraten.

    Lassen Sie Kundeninformationen von AD- und LDAP-Servern automatisch erkennen und zu Web Help Desk hinzufügen.

  • Messen der Kundenzufriedenheit
    Ein guter Endbenutzer-Support bedeutet, dass Kundenzufriedenheit groß geschrieben wird und Kunden mit Ihrem Team zufrieden sind.

    Konfigurieren Sie automatisierte Feedbackanfragen an die Endbenutzer beim Abschluss einer Serviceanfrage.

  • Integration in Drittanbietertools für die IT-Ressourcenverwaltung
    Hardware, Software und andere IT-Ressourcen zur Unterstützung Ihres Geschäfts werden immer umfangreicher. Wie können Sie den Überblick behalten?

    Vorkonfigurierte Integration in JAMF Casper Suite, Absolute Manage, Microsoft SCCM und SMS.

    fn_vidyard_SV3ocZvhKEiTdd72cesJGD();
    https://play.vidyard.com/SV3ocZvhKEiTdd72cesJGD.jpg
  • Automatisierte Umwandlung von E-Mails in Tickets
    Das manuelle Erzeugen von Tickets raubt Zeit, die für das eigentliche Problem, das Beheben von Endbenutzerproblemen benötigt wird.

    Wandeln Sie mithilfe von IMAP-, POP- und Exchange-Protokollen Serviceanfragen automatisch in Helpdesk-Tickets um.

    fn_vidyard_q8DGm57AYhYRzx56eJBbEt();
    https://play.vidyard.com/q8DGm57AYhYRzx56eJBbEt.jpg
  • Kompatibilität und Sicherheit nach FIPS 140-2
    Abhängig von der Branche, für die Sie arbeiten, können die Daten- und Systemserviceorganisationen, mit denen Sie interagieren, im Hinblick auf ihre Vertraulichkeit variieren.

    Höhere Sicherheit durch Unterstützung einer FIPS 140-2-kompatiblen Verschlüsselung und mit SSL-Verbindungen im FIPS-Modus.

    fn_vidyard_LxjB8MonwtxPz3EHFnH5FQ();
    https://play.vidyard.com/LxjB8MonwtxPz3EHFnH5FQ.jpg
  • Verwaltung des Bestands
    Die Verwaltung der Nutzung, Verfügbarkeit und Integrität von IT-Ressourcen und deren Erfassung im Laufe der Zeit ist ein größeres Unterfangen, besonders wenn der IT-Footprint des Unternehmens wächst.

    Vereinfachen Sie das IT-Ressourcenmanagement mit integrierter Ressourcenerkennung und ‑verwaltung und integrierten Berichten.

  • Kontrolle des Änderungsmanagements
    Durch wechselseitige Kontrolle wird Servicemanagement praktikabel.

    Regulieren und verwalten Sie Änderungsanfragen über automatisierte Genehmigungsworkflows und Abstimmungsoptionen.

  • Zuverlässige Berichterstellung und Überwachung
    Die Überwachung des Fortschritts und der Leistung Ihres Supportteams ist entscheidend für die Erfüllung der Erwartungen von Endbenutzern und anderen Anforderungen.

    Verfolgen Sie mit integrierten Berichten und Dashboards den Ticketstatus, die Technikerleistung und die Kundensupportanforderungen.

Nächste Funktion
Hauptfunktionen
Weitere Funktionen anzeigen +
Weniger Funktionen anzeigen –
Schnelle und sichere Remotesteuerung
Um einem IT-Problem auf die Spur zu kommen, muss man manchmal ganz bis zum Ursprung zurückgehen. Die Lösung umfasst Dameware Mini Remote Control und bietet Remote-Zugriff für mehrere Plattformen auf Computer, Laptops und Server unter Windows, Linux und Mac OS X von einer einzigen Konsole aus.
Orts- und zeitunabhängiger Remote-Support
IT-Probleme kennen keine Grenzen, warum also sollte die Fähigkeit zur Behebung von IT-Problemen nur Maschinen im Netzwerk vorbehalten sein? Stellen Sie mit Computern innerhalb des LANs und über das Internet sichere Remoteverbindungen über das Internet her.
Einfachere Windows™-Administration
IT-Administratoren haben ausreichend zu tun – auch ohne interne Anrufe zur IT-Fehlerbehebung zu beantworten. Nutzen Sie den Remotezugriff zum Neustarten von Systemen, Starten/Stoppen von Diensten und Prozessen, Kopieren/Löschen von Dateien, Anzeigen und Löschen von Ereignisprotokollen usw.
Integrierte Remoteverwaltungstools
IT-Probleme an sich sind schlimm genug. Ein kompletter Produktivitätsstopp zum Lösen dieser Probleme kann jedoch mit den richtigen Tools vermieden werden. Mit den Systemprogrammen und TCP-Dienstprogrammen lassen sich Computerprobleme remote beheben, ohne dass eine komplette Remotesitzung gestartet werden muss.
Bereitstellung von Remote-Support auf iOS- und Android-Geräten
IT-Administratoren sind ständig unterwegs. Geben Sie ihnen die erforderlichen Tools an die Hand, damit sie ihre Arbeit überall effektiv erledigen können. Greifen Sie mit der mobilen Dameware-App über Mobilgeräte remote auf Netzwerkcomputer zu.
Remoteverwaltung der Active Directory®-Umgebungen
Wäre es nicht schön, wenn Sie steuern könnten, welche Personen Zugriff haben, und wenn Sie dem CEO den Zugriff ermöglichen können, wenn dieser sein Kennwort einmal vergessen hat? Verwalten Sie mehrere AD-Domänen, Gruppen und Benutzer gleichzeitig. Entsperren Sie remote Benutzerkonten, setzen Sie Kennwörter zurück und bearbeiten Sie Gruppenrichtlinien.
Exportieren von AD-Objekten und Systemkonfigurationen von Remotecomputern
Wenn Sie wissen, wie eine Gruppe von Computern konfiguriert ist und welche Software tatsächlich verwendet wird, können Sie einigen Ihrer schwierigsten Fragestellungen auf den Grund gehen. Exportieren Sie im Handumdrehen AD-Eigenschaften, Systemkonfigurationen und Softwareinformationen im CSV- oder XML-Format.
Zentralisierte Lizenz- und Benutzerkontenverwaltung
Die Verwaltung von Konten über unterschiedliche Systeme kann äußerst schwerfällig sein. Verwalten Sie Ihre Dameware-Umgebung, Benutzerkonten und Berechtigungen zentral und vereinfachen Sie auf globaler Ebene die Dameware-Lizenzverwaltung.
Mehrstufige Authentifizierung
Ganz gleich, ob es für Ihre Sicherheitsprotokolle oder Compliance-Initiativen erforderlich ist: Die Sicherheit Ihres Remote-Support-Systems ist ein Muss. Es steht einfach zu viel auf dem Spiel. Nutzen Sie mithilfe der Smartcard-Anmeldung und -Authentifizierung die zweistufige Authentifizierung in sicherheitskritischen Umgebungen.
Remotezugriff auf inaktive und ausgeschaltete Computer
Lassen Sie sich durch nicht reagierende Computer nicht von der Behebung von IT-Problemen abhalten. Stellen Sie mithilfe der Unterstützung für Intel® vPro™ mit AMT, Wake on LAN und KVM eine Remoteverbindung mit Out-of-Band-Computern her.
Automatisierung der Ticketverwaltung
Das manuelle Erstellen von Serviceanfragen ohne Unterstützung durch eine Helpdesk-Software für Tickets kann ein zeitraubender und fehleranfälliger Prozess sein. Automatisieren Sie das Management der Serviceanfragen – von der Ticketerstellung, Zuweisung und Weiterleitung bis zur Eskalation.
Zentralisiertes Wissensmanagement
Verschwenden Sie keine Zeit mit alltäglichen, ständig wiederholten Fragen. Nutzen Sie die integrierte Helpdesk-Wissensdatenbank, um Wissensartikel zu erstellen und zu verwalten, und fördern Sie den Endbenutzer-Self-Service für häufig auftretende Probleme.
Einhalten von SLAs
Die Nichteinhaltung von SLAs kann eine Katastrophe für das Unternehmen bedeuten. Richten Sie Benachrichtigungen bei drohenden SLA-Verstößen und terminspezifische SLA-Erinnerungswarnungen ein. Passen Sie die Workflows zur Eskalation und Deeskalation an.
Relationale Zuordnung von Tickets zur Vereinfachung des Projekt- und Aufgabenmanagements
Probleme, die mehrere Tickets betreffen, sollten im Lockstep-Modus verwaltet werden, um Chaos zu vermeiden. Verknüpfen Sie Serviceanfragen untereinander. Auf diese Weise können Sie IT-Projekte besser nachverfolgen und verwalten, die mehrere Aufgaben, ganz gleich welcher Art, umfassen.
Native Integration in Active Directory und LDAP
Ihre Servicemanagementsoftware enthält eine Fülle von Informationen. Sorgen Sie dafür, dass diese nicht in die falschen Hände geraten. Lassen Sie Kundeninformationen von AD- und LDAP-Servern automatisch erkennen und zu Web Help Desk hinzufügen.
Messen der Kundenzufriedenheit
Ein guter Endbenutzer-Support bedeutet, dass Kundenzufriedenheit groß geschrieben wird und Kunden mit Ihrem Team zufrieden sind. Konfigurieren Sie automatisierte Feedbackanfragen an die Endbenutzer beim Abschluss einer Serviceanfrage.
Integration in Drittanbietertools für die IT-Ressourcenverwaltung
Hardware, Software und andere IT-Ressourcen zur Unterstützung Ihres Geschäfts werden immer umfangreicher. Wie können Sie den Überblick behalten? Vorkonfigurierte Integration in JAMF Casper Suite, Absolute Manage, Microsoft SCCM und SMS. https://play.vidyard.com/SV3ocZvhKEiTdd72cesJGD.jpg
Automatisierte Umwandlung von E-Mails in Tickets
Das manuelle Erzeugen von Tickets raubt Zeit, die für das eigentliche Problem, das Beheben von Endbenutzerproblemen benötigt wird. Wandeln Sie mithilfe von IMAP-, POP- und Exchange-Protokollen Serviceanfragen automatisch in Helpdesk-Tickets um. https://play.vidyard.com/q8DGm57AYhYRzx56eJBbEt.jpg
Kompatibilität und Sicherheit nach FIPS 140-2
Abhängig von der Branche, für die Sie arbeiten, können die Daten- und Systemserviceorganisationen, mit denen Sie interagieren, im Hinblick auf ihre Vertraulichkeit variieren. Höhere Sicherheit durch Unterstützung einer FIPS 140-2-kompatiblen Verschlüsselung und mit SSL-Verbindungen im FIPS-Modus. https://play.vidyard.com/LxjB8MonwtxPz3EHFnH5FQ.jpg
Verwaltung des Bestands
Die Verwaltung der Nutzung, Verfügbarkeit und Integrität von IT-Ressourcen und deren Erfassung im Laufe der Zeit ist ein größeres Unterfangen, besonders wenn der IT-Footprint des Unternehmens wächst. Vereinfachen Sie das IT-Ressourcenmanagement mit integrierter Ressourcenerkennung und ‑verwaltung und integrierten Berichten.
Kontrolle des Änderungsmanagements
Durch wechselseitige Kontrolle wird Servicemanagement praktikabel. Regulieren und verwalten Sie Änderungsanfragen über automatisierte Genehmigungsworkflows und Abstimmungsoptionen.
Zuverlässige Berichterstellung und Überwachung
Die Überwachung des Fortschritts und der Leistung Ihres Supportteams ist entscheidend für die Erfüllung der Erwartungen von Endbenutzern und anderen Anforderungen. Verfolgen Sie mit integrierten Berichten und Dashboards den Ticketstatus, die Technikerleistung und die Kundensupportanforderungen.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Take the Next Step

Sprechen Sie uns an.
Wenden Sie sich an unser Team. Wir sind rund um die Uhr für Sie da.
866.530.8100
What is IT service management?
Definition
IT service management (ITSM) refers to the activities involved in delivering IT services to customers. This may involve the use of help desk software for ticketing and IT asset management, receiving and routing support tickets, and troubleshooting and resolving issues.
Mehr als 250.000 zufriedene Kunden in 170 Ländern vertrauen auf SolarWinds
{{STATIC CONTENT}}
{{CAPTION_TITLE}}

{{CAPTION_CONTENT}}

{{TITLE}}