Neuheiten bei Virtualization Manager

Neu in Version 8.3!

Verbesserte Einblicke in die Virtualisierungsumgebung

Softwaredefinierte Speicherunterstützung für VMware vSAN

Die Darstellung und Fehlerbehebung der vSAN-Umgebung ist jetzt in Virtualization Manager (VMAN) enthalten, mit nahtloser Integration der überwachten Daten in AppStack™, PerfStack™ sowie einsatzbereiten Standardansichten

Virtualisierungsverbesserungen in Orion Maps

Orion Maps der nächsten Generation wurde erweitert und bietet nun Unterstützung von Datenspeichern, darunter vSANs, sowie einfachen Zugriff auf VMAN-Empfehlungen

Weitere Informationen

Containerunterstützung

VMAN unterstützt jetzt Container mit gundlegender Überwachung für Docker, Docker Swarm, Apache Mesos und Kubernetes

Anpassen von VMAN, um sich auf die wichtigsten Dinge zu konzentrieren

Die Unterstützung von benutzerdefinierten Eigenschaften ist nun für virtuelle Maschinen, Hosts, Datenspeicher und Cluster verfügbar, sodass Sie Ansichten, Warnungen und Berichte anpassen können, um die wichtigsten Elemente darzustellen

Neu bei Virtualization Manager?

Weitere Informationen zu Version 8.3

Der Upgrade-Vorgang ist einfach

Für ein Upgrade besuchen Sie das Kundenportal und laden Sie Version 8.3 herunter. Weitere Informationen finden Sie in der ausführlichen Anleitung.

{{STATIC CONTENT}}
{{CAPTION_TITLE}}

{{CAPTION_CONTENT}}

{{TITLE}}