Software für WLAN-Heatmaps

Ohne das geeignete Kartierungstool erweist sich das Schließen von Funklöchern als schwierig

Network Performance Monitor ermöglicht Folgendes:

  1. Automatisches Erstellen von benutzerdefinierten WiFi-Heatmaps

    Erstellen Sie benutzerdefinierte Heatmaps durch Abrufen der Signalstärke von angrenzenden Zugriffspunkten.

  2. Suchen und Beseitigen von Funklöchern

    Sie können auf einfache Weise Funklöcher erkennen, Anpassungen vornehmen und die Drahtlosabdeckung verbessern.

  3. Kartierung verbundener Clients

    Spüren Sie mit Ihrem Netzwerk verbundene Mobilgeräte mit einer Genauigkeit von drei Metern auf.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

1 Automatisches Erstellen von benutzerdefinierten WiFi-Heatmaps

1 Automatisches Erstellen von benutzerdefinierten WiFi-Heatmaps

Zum Erstellen einer benutzerdefinierten WiFi-Heatmap ist eine manuelle Messung Ihres Standorts basierend auf einer physischen Karte erforderlich. Mit SolarWinds Network Performance Monitor können Sie dynamische WiFi-Heatmaps erstellen, indem Sie die Signalstärke von Zugriffspunkten und verbundenen Clients abrufen. Weitere Informationen

2 Suchen und Beseitigen von Funklöchern

2 Suchen und Beseitigen von Funklöchern

Nachdem Sie Ihre Karten erstellt haben, können Sie den Status der Drahtlosabdeckung im Netzwerk visuell darstellen, um Funklöcher zu erkennen, Anpassungen vorzunehmen und die Drahtlosabdeckung zu verbessern. SolarWinds Network Performance Monitor zeigt Ihnen mithilfe der Informationen von den Drahtloszugriffspunkten, verbundenen Clients und deren Signalstärke, wie gut die Drahtlosabdeckung in den verschiedenen Bereichen ist. Weitere Informationen

3 Kartierung verbundener Clients

3 Kartierung verbundener Clients

Das Auffinden des physischen Standorts eines Mobilgeräts, das mit Ihrem Drahtlosnetzwerk verbunden ist, kann sich als nahezu unmöglich erweisen. Mit SolarWinds-Netzwerküberwachungssoftware können Sie WiFi-Heatmaps erstellen, mit denen der Standort eines verbundenen Clients mit einer Genauigkeit von drei Metern kartiert wird. Weitere Informationen
„Mit SolarWinds hat sich die Verfügbarkeit verbessert und die Zeit für die Fehlerbehebung verkürzt. Wir können jetzt Probleme viel schneller aus der Welt schaffen, noch bevor sich Benutzer beschweren.“
Michael Low
Systemtechniker
Marina Bay Sands

WiFi-Heatmaps erstellen und das Netzwerk überwachen

Network Performance Monitor
  • Herstellerunabhängige Überwachung von Fehlern, Leistung und Verfügbarkeit mit Network Performance Monitor.

  • Erweiterte Behebung von Netzwerkproblemen für lokale, hybride und cloudbasierte Dienste und Hop-basierte Analysen kritischer Pfade.

  • Stapelübergreifende Korrelation von Netzwerkdaten mit PerfStack™.

Ab $2,895
Weitere Informationen
Sprechen Sie uns an.
Wenden Sie sich an unser Team. Wir sind rund um die Uhr für Sie da.
866.530.8100
Was ist eine WiFi-Heatmap?
Definition
Eine WiFi-Heatmap veranschaulicht die Echtzeitabdeckung und die Qualität einer Drahtlosinfrastruktur basierend auf einer Karte (in der Regel ein Grundriss). Die Analyse kann mithilfe einer automatisierten Messung der Signalstärke zwischen Zugriffspunkten durchgeführt werden.
{{STATIC CONTENT}}
{{CAPTION_TITLE}}

{{CAPTION_CONTENT}}

{{TITLE}}