13 gute Gründe für die Maximierung Ihrer SCCM-Investitionen

PATCHEN MIT MICROSOFT SCCM – SIE BRAUCHEN MEHR ALS DAS!

Seien wir mal ehrlich: Auch wenn Sie Microsoft® System Center Configuration Manager (SCCM) vielleicht nutzen, um Ihre physischen und virtuellen Workstations zu verwalten, werden die Dinge ziemlich kompliziert, sobald es um die Patchverwaltung und die Softwareverteilung für Updates von Drittanbietern und nicht von Microsoft geht.

Ja, Sie müssen Windows® Server Update Services (WSUS) für Patches und System Center Updates Publisher (SCUP) für den Import von Softwarekatalogen von Drittanbietern verwenden. Außerdem erhalten Sie für die Bereitstellung mit SCCM nur ein Minimum an vorgefertigten und getesteten Softwarepaketen von Drittanbietern.

Das bedeutet, dass mehr Verwaltungssysteme gepflegt werden müssen, ein höherer manueller Arbeitsaufwand anliegt und deutlich mehr Arbeitsstunden für Administration und Fehlerbehebung aufgewendet werden müssen.

OPTIMIERUNG VON SCCM MIT SOLARWINDS PATCH MANAGER

SolarWinds® Patch Manager erweitert das Leistungsspektrum von Microsoft SCCM, damit Ihre Desktops, Laptops, Server und VMs jederzeit mit den neuesten Patches für Microsoft und für Drittanbieteranwendungen versehen und somit sicher sind. Mit Patch Manager können Sie eine Menge Zeit sparen, indem Sie Patches für Drittanbieteranwendungen gleichzeitig mit Ihren Microsoft-Patches bereitstellen und somit auf die Verwendung von SCUP verzichten können.

Hier finden Sie 13 gute Gründe, weshalb Sie SolarWinds Patch Manager in Ihre SCCM-Bereitstellung integrieren sollten.

# Grund Microsoft SCCM SolarWinds Patch Manager
1 Patchen von Software-Aktualisierungen von Microsoft Ja Ja, über WSUS oder SCCM
2 Patchen von Software-Aktualisierungen von Drittanbietern (außer Microsoft) Eingeschränkt Unter Verwendung von Microsoft SCUP Ja – hier sehen Sie eine Liste der unterstützten Drittanbieterprodukte
3 Transparenz des Anwendungsbestands Ja – Für System Center Essentials-Umgebungen (SCE), die WSUS nativ verwenden. Die Verwendung von WSUS/WUAgent aktivieren. Das Tool zur erweiterten Bestandserfassung umfasst Software- und Hardwarebestände. Ja – Microsoft- und Drittanbieteranwendungen, Hardware-Bestand, Festplattenspeicherplatz und weitere Messdaten
4 On-Demand-Patchen Nein Ja
5 Berichterstellung und Übersichten zu gepatchten und nicht gepatchten Systemen und Software Erfordert Kenntnisse in der SQL-Programmierung und der Administration von SQL Server Reporting Services (SSRS). Ja – Detaillierte Übersichten. Die benutzerdefinierte Berichterstellung erfordert keine SQL-Programmierung oder Skripterstellung
6 Gefilterte Ansichten Nein Ja
7 Zeitlich geplante Genehmigungen Nein Ja
8 Benachrichtigungen zu fehlgeschlagenen Aktualisierungen Nein Ja – Über die Protokolldatei des Clients wird angegeben, weshalb eine Aktualisierung fehlgeschlagen ist.
9 Patchplanung Ja Ja – Anwenden von Patches zu passenden Zeiten, sodass unterschiedliche Zeitzonen und mögliche Auswirkungen auf das Netzwerk beim Patchen zahlreicher Endpunkte berücksichtigt werden.
10 Wake-on-LAN zum Hochfahren von Zielsystemen für die Patchverwaltung Ja Ja
11 Gebrauchsfertige und getestete Pakete von Drittanbietern Eingeschränkt – Nur für katalogisierte Patches Ja – Für viele gängige Anwendungen
12 Erstellen benutzerdefinierter Pakete Ja – SCUP erforderlich Mit Paketerstellungs-Assistent für komplexe Szenarien vor und nach der Bereitstellung
13 Client-Integritätsdiagnose und Problembehebung Ja – Client-Integritätsdaten Ja – Problembehebung für WMI, WUAgent und Configuration Manager Agent

Patch Manager
  • WSUS ist ein hervorragendes Tool, bietet jedoch nicht die Möglichkeit, Patches effektiv zu planen und Berichte zum Patch-Status und -Bestand zu liefern.

  • Selbst mit der Verwendung von SCCM kann die Patchverwaltung und Softwareverteilung bei Nicht-Microsoft-Aktualisierungen kompliziert sein.

  • Die Zeit zwischen der Erkennung einer Schwachstelle in einem Betriebssystem oder einer Anwendung und deren Ausnutzung verringert sich.

Ab $3,617
Weitere Informationen
{{STATIC CONTENT}}
{{CAPTION_TITLE}}

{{CAPTION_CONTENT}}

{{TITLE}}